user_mobilelogo

Verkaufstiere

Unsere Verkaufstiere
+

Decktaxe

Decktaxe
+

Hof Führungen


Hofladen

Hofladen
+

Alpaka Gallery

Like it- Share it

Alpakas gehören, wie ihre wilden Vorfahren die Vicunas, zu den Neuweltkameliden.
Ihre Wolle gehört zu den hochwertigsten Fasern der Welt wie z.B. Kaschmir oder Mohair.

Kurzprofil:

Andengebirge Peru, Chile, Bolivien bis 5.000 m

Alter: bis 20 Jahre
Gewicht: 60 - 80 kg
Nachkommen: 1 / Jahr
Farben: 22 reine Farben
(von weiss/braun/grau/schwarz)
Nahrung: Protein armes Gras, Heu

Alpakas unterteilen sich in 2 Rassen

 

 

 

Huacayas:
produzieren überwiegend Unterwolle, ohne Deckhaar. Ihre Faser ist sehr fein, und dicht und weist eine Kräuselung auf, crimp genannt.
Diese Rasse macht 90% der Alpakapopulation aus.

 

 

Suris: zeichnen sich durch ein seidenartiges, hochglänzendes Haarkleid aus, welches sich auf dem Rücken scheitelt und überwiegend aus Deckhaar besteht, ohne Unterwolle.
Die Faser hängt in langen, glänzenden Locken am Körper herab.

Luster beschreibt den Glanz, Pencilling und Curl die Struktur der Surifaser.
Die Suri Population wird auf weltweit nicht mehr als 200.000 Tiere geschätzt.

 

Trächtigkeit & Geburt

Bei Alpakas gibt es keinen zyklusgesteuerten Eisprung, also auch keine Brunft oder Rosse. Der Eisprung wird, ähnlich wie bei Katzen, direkt durch den Deckakt ausgelöst. Der Deckakt erfolgt im Liegen und kann bis zu 30 Minuten dauern. Die Trächtigkeitsdauer bei Alpakas beträgt in der Regel zwischen 11,5 und 12 Monaten.

Komplikationen bei der Geburt treten nur selten auf, sind aber immer ein Fall für den Tierarzt. Mehrlingsgeburten kommen nicht, oder nur sehr selten vor.

Das Fohlen (Cria) wiegt bei der Geburt 6-8 kg. Nach etwa sechs Monaten werden die Fohlen abgesetzt und in geschlechtlich getrennten Absetzergruppen gehalten.

Hofladen

Anschrift:
Allertshofen 2
92277 Hohenburg
Tel.: +49 (0) 9626-929890

Hofladen Öffnung:
Do & Fr: 15:00 - 18:00 Uhr
und nach telefonischer
Vereinbarung

Mitglied im